Samstag, 4. Februar 2012

[Review] Alverde Mascara "Schwung + Präzision" in schwarz

Hallo ihr Lieben!




Heute möchte ich euch von der Alverde Mascara berichten, die ich Anfang Januar bei DM gekauft habe. Den Preis weiß ich leider jetzt nicht mehr. 

Ich bin leider nicht begeistert davon. Ich hatte nicht bemerkt, dass die Mascara mit einem Gummibürstchen ausgestattet ist. Mit denen komme ich nämlich absolut nicht zurecht. Im Gegensatz zum "Versprechen" auf der Hülse, Schwung zu geben, kann man bei meinen Wimpern absolut keinen Unterschied erkennen. Wirklich schade. 



Hier links mit, rechts ohne Mascara. Unterschied? Keiner :(

Leider ist Mascara ja immer so ne Sache. Der Einen Freud´ der anderen Leid. Ich werde mich weiter durchs Angebot testen und mal schauen, ob es nicht vielleicht doch eine bessere Alternative zur "Lashes to Kill" von Catrice gibt. 

Habt ihr euren "Heiligen Mascara-Gral" schon gefunden?

Eure 

Kommentare:

  1. Mhh sieht jetzt nicht wirklich gut aus.

    Bin auch noch auf der Suche nach dem Richtigen.

    AntwortenLöschen
  2. Ich hab mir dank dir, liebe Anna, den Lashes to Kill zugelegt und bin schon ein wenig begeistert ;)

    AntwortenLöschen
  3. Also am anfang war ich - durch deinen Post - ja schon etwas skeptisch, was den Mascara von Alverde angeht... da er ja dann irgendwie bei mir gelandet ist (Danke dafür nochmal *fg*) finde ich gerade die Tatsache, dass er nur sehr wenig Tusche auf den Wimpern verteilt, als Pluspunkt... Gerade für zartes Alltagsmakeup, dass nicht zu krass wirken soll nutze ich den Mascara sehr oft... für intensives, ausdrucksstarkes AMU greife ich dann aber auch mehr zum Lashes to kill ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da sieht man es mal wieder. Mascara ist schlimmer als Schuhe. Des einen Freud, des anderen Leid. Unglaublich.
      Für den "Alltag" habe ich Artdeco für mich entdeckt. Muss mal Fotos davon machen!
      Die Zeiten der "Lashes to kill" könnten bald um sein.

      Löschen